Nachwuchsförderung auf hohem Niveau

September 2021 BINDER als attraktiver Ausbildungsbetrieb in der Region beliebt

Nachwuchsförderung wird bei BINDER großgeschrieben. Unter der Obhut von Ausbildungsleitern Timo Haag und Robert Pejakic sowie Leiterin Jenny Bett ermöglicht BINDER jedes Jahr jungen Menschen den Start in die Berufswelt. Das Spektrum an gewerblichen und kaufmännischen Ausbildungsberufen wie auch dualen Studiengängen ist breit gefächert. Eingebunden in einem engagierten Team und unter modernsten technischen Hightech-Bedingungen sind die Azubis mitten drin in der Arbeitswelt und erhalten die Möglichkeit, sich fachliches Know-how in den Bereichen Mechatronik, Industriemechanik, Maschinen- und Anlagenführer, Stanz- und Umformtechnik oder Lagerlogistik anzueignen. Im kaufmännischen Bereich durchlaufen die angehenden Industriekaufleute und Studierende der umliegenden Hochschulen alle relevanten Abteilungen eines Industriebetriebes. Ebenso wird das recht junge Berufsbild Produktdesign unter dem Dach der BINDER GmbH gelehrt.

Auch in diesem Jahr freut sich das BINDER-Team über den Zuwachs der neuen Azubis. Pünktlich zum Schuljahresbeginn starten 17 Nachwuchskräfte ihre Ausbildungszeit in den Räumen im Mittleren Ösch. Mit Spannung sehen die neuen Azubis Sabrina Hermann, Alica Kästle, Felix Staub, Philipp Schneider Strittmatter, Justus Schmid, Abdelhady Aboschmeis, Marvin Kamper, Antonio Tscherter, Leon Bernauer, Fabian Mägerle, Leon Zöller, Gian-Marco Sestito, Susan Baumbach, Manuel Reutebuch, Tobias Warratz, Jeremi Zohar, Andre Mayer ihren kommenden Aufgaben entgegen.

Ein tolles Team und ein attraktives Umfeld mit vielen Extras warten auf sie. Herzlich willkommen im BINDER-Team!