Kurze Lieferzeiten auch in der Corona-Pandemie

Oktober 2020 BINDER-Schränke stehen bereit

Corona-Krise: BINDER-Schränke sofort verfügbar

Die Corona-Pandemie beherrscht immer noch das Weltgeschehen. Die Infektionszahlen steigen weiter und die Forschung arbeitet unter Hochdruck an einer Impfstoffherstellung. Hierfür werden dringend CO2 -Schränke  benötigt, die Zellen für die Impfstoffforschung bei optimalen Bedingungen vermehren. Die Firma Curevac setzt hier beispielsweise auf BINDER-Schränke, weil sie den Zellen die beste Raumtemperatur bieten.

Und auch die Ultratiefkühlschränke von BINDER sind momentan auf der ganzen Welt gefragt: Sie werden jetzt schon an strategischen Knotenpunkten aufgestellt, um später darin Corona-Impfstoffe zu lagern. Die gute Nachricht ist: BINDER hat während der gesamten Corona-Pandemie auf Hochtouren gearbeitet, so dass die für die Corona-Forschung so dringend benötigten Schränke schnell und direkt geliefert werden können. BINDER hat sich zum Ziel gesetzt, gerade jetzt, wo es darauf ankommt, mit seinen Produkten zu helfen.

 „Die Situation bleibt dramatisch und die Zahlen steigen. Nur ein Impfstoff wird bei der Bekämpfung von COVID-19 helfen“, weiß Lothar Maresch von der BINDER ACADEMY. Und der Experte weiter: „BINDER trägt mit seinen Freezern und CO2 -Inkubatoren für die Impfstoff-Forschung sowie -Lagerung einmal mehr dazu bei, die Krise in den Griff zu bekommen.

Profitieren auch Sie von den kurzen Lieferzeiten bei BINDER-Ultratiefkühlschränken und CO2 -Inkubatoren.

Fragen Sie jetzt an...