Der neue Vakuumtrockenschrank kann noch vieles mehr

Juni 2020 Smarte Optionen

Vakuumtrockenschränke: Mit der richtigen Option zum Anwendungserfolg

 

Die neuen Vakuumtrockenschränke VD und VDL verfügen über ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Um den ganz unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht werden zu können, bietet BINDER zudem auch zahlreiche Optionen on-top an. So ist es möglich, den Anwendern genau den Vakuumtrockenschrank zu liefern, den sie auch brauchen. Wir stellen Ihnen heute unsere Top-Drei-Optionen vor.

 

Die Top-1-Option ist: Ein „analoges Signal“ für Pharmaunternehmen, die der GLP- oder GMP-Ordnung unterliegen. Mit dieser Funktion können Druck- und Temperaturdaten über ein Signal herausgegeben und dokumentiert werden. Einzig und alleine eine elektrische Leitung wird hierfür als Voraussetzung benötigt. Mit dieser Option wird die Qualitätssicherung zum Kinderspiel.

 

Die Top-2-Option ist: die Dichtungskammer aus Fluor- und Kautschukmaterial. Diese Option eignet sich für Anwender, die spezielle Chemikalien trocknen, die sich nicht mit Edelstahl vertragen und die auf Silikon verzichten müssen. Auch hier hat BINDER eine Möglichkeit gefunden, prozesstechnisch auszuweichen und mehr anzubieten, als im Normalbetrieb benötigt wird.

 

Die Top-3-Option ist: die Pumpe von BINDER. Hier gibt es beim VD zwei verschiedene Größen, die je nach Anwendung und Gebrauch den besten Nutzen bringen. Sie können auf diese Weise perfekt an den Schrank und seine Bedürfnisse angepasst werden. Die Pumpen sind geräuscharm, zuverlässig, beständig gegen Chemikalien und können zudem leicht gewechselt werden. Im Herbst wird zudem eine Atex-konforme Pumpe von BINDER für den VDL auf den Markt gebracht.

 

Diese und weitere Optionen geben den Anwendern einen großen Spielraum bei ihrer Arbeit mit einem Vakuumtrockenschrank. So macht Arbeiten Spaß.