Auf Wachstumskurs in Asien

März 2019 Neue Ära

BINDER eröffnet neues Büro in Shanghai

 

Mit dem neuen Büro in Shanghai wurde eine neue Ära in Asien eingeläutet. Dieses wurde nun im Beisein von Händlern sowie Mitarbeitern aus Tuttlingen und Asien feierlich eingeweiht.

 

Der traditionelle Drachentanz durfte zu Beginn der Veranstaltung natürlich nicht fehlen. Er steht in China für Reichtum, aber auch für Glück, Güte und Intelligenz. Das BINDER-Team war von den bunten und tanzenden Tieren entzückt.

Als das symbolische rote Band durchtrennt wurde, ging es auch schon für alle Eingeladenen in die neuen Räumlichkeiten im siebten Stock des Gebäudes mit dem Namen „The Gate“. Der Geschäftsbezirk ist gerade erst entstanden und besitzt eine optimale Verkehrsanbindung – der nächste Flughafen ist quasi zu Fuß zu erreichbar. Auf 200 Quadratmetern befindet sich das neue BINDER-Büro in Shanghai, das vom Stil her mit seinem schwarzen Boden den Räumlichkeiten am Hauptsitz gleicht. Und genau das war dem geschäftsführenden Gesellschafter Peter Michael Binder auch so wichtig: „Wir wollten optimale Bedingungen für unsere Mitarbeiter schaffen und wappnen uns damit für das weitere Wachstum von BINDER in Asien.“

 

Denn nicht nur die Räumlichkeiten sind moderner und größer geworden, auch die Mitarbeiteranzahl ist gestiegen. Darüber hinaus konnte BINDER ein Lager vor Ort für seine Schränke aus Tuttlingen einrichten, die den weiten Weg nach China zum Teil auch per Bahn bestreiten.

 

Alles in allem beginnt für BINDER in Asien nach bereits vielen guten Jahren eine neue Ära. Peter Michael Binder, der im Beisein führender Mitarbeiter wie Michael Pfaff, Bastian Hölle und Benjamin Jeuthe und seiner Frau Ingrid der Eröffnung beiwohnte, meinte:

„Die Stimmung ist einfach sensationell. Wir erleben eine Art Revolution nicht nur bei BINDER in Asien, auch am Stammsitz in Tuttlingen. Das gesamte BINDER-Team verkörpert die Mission von BINDER und hat einen ganz besonderen Spirit.“