BINDER ist Innovations-Champion

August 2021 Auszeichnung geht nach Tuttlingen

BINDER gehört zu den innovativsten Unternehmen in Deutschland

 

BINDER gehört auch 2021 zu den 100 innovativsten deutschen Mittelständlern in Deutschland. Das Tuttlinger Unternehmen, welches Simulationsschränke herstellt, hat es sogar auf den 73. Platz geschafft, so das Ranking der Wirtschaftswoche.

 

Bei der Analyse wurden 4000 Unternehmen unter die Lupe genommen. Und anhand von einem Innovations-Score konnten die 100 besten Firmen ermittelt werden. Dabei spielte das Wachstum, Interviews mit der Geschäftsführung, die Marktposition und die Produkte der jeweiligen Firmen eine Rolle.

 

Aufgrund dieser detaillierten Analyse konnte es BINDER damit unter die 100 Innovations-Champions im Jahr 2021 schaffen. Ein Ergebnis, was die Geschäftsführung und die Mitarbeiter gleichermaßen erfreut, denn um Innovationen geht es bei BINDER immer. Nicht von ungefähr kommt daher auch der Begriff BINOVATIONS, der im Unternehmen Tag für Tag in die Tat umgesetzt wird.

 

Dies belegt auch der geplante Ausbau der ohnehin schon hochmodernen COMPETENCE FACTORY jetzt im Oktober. Zudem meldet BINDER Jahr für Jahr etliche Patente an. Und noch etwas macht BINDER außergewöhnlich: Ganze neun Prozent des Umsatzes werden jährlich in die Forschung und Entwicklung investiert!

 

Doch nicht nur die Produkte, auch Strategien und Prozesse werden bei BINDER immer innovativer. Umso mehr freut man sich bei BINDER, dass diese Anstrengung auch von außen wahrgenommen und immer wieder belohnt wird.