BINDER für junge Menschen eine gute Adresse

November 2018 Großer Erfolg

BINDER-Ausbildung top

 

Schon wieder Lorbeeren für das Auszubildenden-Programm bei BINDER. Nach zwei großen Auszeichnungen, die BINDER das Zertifikat verhängten, zu den besten Ausbildungsbetrieben in ganz Deutschland zu gehören, bestätigen die beiden Auszubildenden Valentin Thiel und Pierre Arsic-Perez nun genau dieses Ergebnis.

 

Die Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg lud Valentin Thiel und Pierre Arsic-Perez zur Besten-Ehrung ein und zeichnete sie für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich ihrer Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer aus. Thiel konnte seine Ausbildung mit einem Notendurchschnitt von 1,2 und Arsic-Perez mit 1,3 abschließen. Beide bleiben BINDER erhalten und sehen genau hier ihre Zukunft. „Die beiden haben sich beruflich und menschlich ausgezeichnet. Wir freuen uns bei BINDER, mit solch guten Auszubildenden arbeiten zu können. Sie bilden die Zukunft unseres Unternehmens“, meint Ausbildungsleiter Timo Haag.

 

Von 80 Ausgezeichneten in dieser Kategorie gehörten die beiden BINDER-Absolventen zu den drei Besten. Das kann sich sehen lassen und so ging es gemeinsam mit Timo Haag und Robert Pejakic  zur Feierstunde in die Bräunlinger Stadthalle. „2018 war ein besonders gutes Jahr für unseren Ausbildungsbereich. Wir durften viele Lorbeeren ernten. Doch damit geben wir uns noch nicht zufrieden“, so die Verantwortlichen.

 

Und was unterscheidet BINDER nun von anderen Firmen in puncto Ausbildung?

„Wir bieten den jungen Menschen ein tolles Team und auch einen Zusammenhalt und Aktivitäten außerhalb des Unternehmens“,

berichtet Haag,
der jetzt zusammen mit seinem Team auch das Konzept Industrie 4.0 im Bereich der Ausbildung umsetzen möchte.