BINDER-Bibliothek um eine Rarität reicher

Januar 2018 Ungarischer Außenminister bringt Gastgeschenk

Ein einzigartiges Gastgeschenk

Der ungarische Außenminister, Péter Szijjártó, hat zur Einweihungsfeier der COMPETENCE FACTORY der BINDER GmbH in Tuttlingen ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht. Dieses, ein Fußball mit der Unterschrift von Ferenc Puskás, ist nun in der BINDER-Bibliothek ausgestellt.

Etliche BINDER-Mitarbeiter haben das Gastgeschenk bereits bewundert. Gerade bei Fußball-Fans lässt es die Erinnerungen an das „Wunder von Bern“ wieder aufleben. Puskás war ein erfolgreicher ungarischer Nationalspieler, der bei der Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz Deutschland mit seinen beiden Toren beinahe den Sieg abringen konnte. Allerdings wurde sein Treffer zum 3:3 wegen Abseits nicht gezählt, so dass es beim 3:2-Sieg für die Deutschen blieb und deshalb bis heute, die Rede vom „Wunder von  Bern“ ist. Der 1,69 Meter große Mann war für seinen starken linken Fuß bekannt, er schoss in 88 Länderspielen 85 Tore. 1953 gelang Puskás mit der ungarischen Nationalmannschaft ein Sieg über die Königlichen mit 6:3. Auch dieses Spiel bleibt aufgrund der Genialität von Puskás unvergessen. Der ungarische Fußballer gilt in seinem Heimatland heute noch als Legende.