BINDER präsentiert sich auf Jobmesse

Juli 2018 Plattform für Firmen und Bewerber

BINDER buhlt bei Karrieretag um die besten Mitarbeiter

 

Die besten Kandidaten für die besten Familienunternehmen, darum ging es beim 21. Karrieretag Familienunternehmen, an dem die BINDER GmbH unter der Regie der Personalabteilung teilnahm.

Sylvia Buhl, Olivia Wetzel, Nicola Bacher und Personalchef Uwe Werner bekommen fast leuchtende Augen, wenn sie von ihrer Teilnahme am Karrieretag, diesmal bei Mann+Hummel in Ludwigsburg ausgerichtet, sprechen. „Das war eine ganz neue Erfahrung für uns, die auf der ganzen Linie für BINDER positiv war“, war sich die Personalabteilung einig, die den Aufwand im Voraus und auch währenddessen nicht bereut.

 

Aus 2500 Bewerbungen hat der Entrepreneurs-Club 600 akkreditierte Kandidaten herausgefiltert. Das Auswahlverfahren war demnach hart und nur die besten haben sich am Ende durchgesetzt. Die teilnehmenden Firmen, wie BINDER, konnten sich nach Ansicht der Lebensläufe Gesprächspartner aussuchen. „45 Minuten dauerte ein Interview auf dem Karrieretag“, meinte Olivia Wetzel, die darauf hinweist, dass viele Gespräche, die an dem Tag geführt wurden, bei BINDER am Hauptsitz in Tuttlingen fortgesetzt werden. Die geschaffene Plattform für Jobsuchende und Firmen war gleich so effektiv, dass sich die Personalabteilung bereits für den nächsten Karrieretag am 5. Juli 2019 bei Trumpf in Ditzingen angemeldet hat.

 

Auch Geschäftsführer Peter Michael Binder hat den BINDER-Stand in Ludwigsburg besucht. Auch ihm ist die Suche nach den besten Fachkräften wichtig. Der CEO nutzte in dem Zuge, genau wie Personalleiter Uwe Werner, die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Familienunternehmen bei einem „Get-together“ am Vortag.

Dabei, aber auch im Gespräch mit den Bewerbern am eigentlichen Messetag wurde deutlich, dass für viele junge Menschen gerade Familienunternehmen interessant sind. Der persönliche Kontakt, die daraus resultierende Wertschätzung und kleinere Strukturen sind demnach gefragt. „Die jungen Menschen wollen in einer Firma mitgestalten und etwas bewegen.“ Vor allem sei aber die Mission von BINDER „die Gesundheit und Sicherheit der Menschen zu verbessern“ bei den Bewerbern auf Resonanz gestoßen.