Prüfung der Funktionalität und Lebensdauer von Kabel

Juli 2017 Kunststoffummantelung

Künstliche Alterung simulieren

Die Lapp Gruppe mit Sitz in Stuttgart fertigt an 17 Standorten weltweit und unterhält eigene Test- und Prüfzentren in Europa, Asien und Nordamerika.

Zum Einsatz kommen dafür unter anderem 25 verschiedene Trocken- und Wärmeschränke der Serien ED und FD aus dem Hause BINDER. Die Qualitätsprüfungen und Zertifizierungen werden nach nationalen und internationalen Normen und Standards gemäß VDE, UL, EN, ISO und IEC durchgeführt. Im Prüflabor wird die thermische Alterung von Mantelmaterialien von Kabeln durch Anwendung zeitraffender Bedingungen (Temperaturerhöhung, hoher Luftaustausch) simuliert.

 

Die Schränke von BINDER erfüllen alle Anforderungen äußerst zuverlässig, sie überzeugen durch eine hohe Temperaturgenauigkeit und definierte Luftwechsel nach zeitlicher Vorgabe werden exakt eingehalten

Michael Hagenmüller, Lapp GmbH