Färbende Lebensmittel auf dem Prüfstand

August 2015

Photo-Stabilitätstests zur Sicherung des Qualitätsstandards

 

Um die hohe Qualität und ganzjährige Verfügbarkeit seiner Produkte sicherzustellen, kontrolliert die GNT-Gruppe, der weltweit führende Anbieter im Bereich färbender Lebensmittel, die gesamte Wertschöpfungskette. Die Produktion findet ausschließlich im deutsch-niederländischen Grenzgebiet statt, Anbau und Ernte werden von GNT-eigenen Agraringenieuren überwacht. Das Unternehmen berät seine Kunden in allen Fragen zu Stabilität, Farbton und Haltbarkeit der von ihnen gewählten Produkte, die komplett frei von künstlichen Zusätzen sind. Licht kann die Stabilität der Produkte beeinflussen. Daher werden in den unternehmenseigenen Applikationszentren an den verschiedenen Lebensmitteln und Getränkeapplikationen unter anderem umfangreiche Photo-Stabilitätstests durchgeführt. Diese erbringen den Nachweis, dass die Produkte im Rahmen ihrer Nutzungsdauer ihre Eigenschaften bewahren. Zudem dienen sie zum Vergleich der Stabilität der Produkte in verschiedenen Endanwendungen. Dabei werden die länderspezifischen klimatischen Verhältnisse berücksichtigt und die Tests, abhängig von der jeweiligen Applikation, teilweise auch unter kontrollierten Feuchtebedingungen durchgeführt.

 

Nur stabile Testbedingungen am Prüfgut garantieren reproduzierbare Ergebnisse. Das ist bei BINDER absolut gegeben.

Anke Kiesslich, Getränketechnologin bei GNT Europa