BINDER GmbH wird zum Publikumsmagnet

Mai 2017 „Nacht der Ausbildung“ bei BINDER GmbH, Foto: BINDER GmbH
„Nacht der Ausbildung“ bei BINDER GmbH

„Nacht der Ausbildung“ mobilisiert Eltern und Schüler aus der Region. BINDER ist mit großem Engagement dabei und begrüßt mehr als 350 Besucher. Resonanz übertrifft Erwartungen.

Tuttlingen – 22. Mai 2017: Was macht denn BINDER? Die Antwort auf diese Frage fanden Schüler und Eltern aus der Region Tuttlingen am 19. Mai während der „Nacht der Ausbildung“ bei ihrem Besuch bei der BINDER GmbH im Gänsäcker. Mehr als 350 Besucher informierten sich über das Unternehmen BINDER und deren Ausbildungsmöglichkeiten. Überrascht waren die Besucher über die breite Produktpalette die BINDER am Standort Tuttlingen produziert.

 

Vom Ultratiefkühlschrank über Materialprüfschränke bis hin zu Inkubatoren werden hier entwickelt, gefertigt und in die ganze Welt verkauft. Viele verschiedene Berufe greifen hier wie kleine Rädchen ineinander um am Ende ein marktreifes Produkt auf den Weg zu schicken. Welche Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten genau ein Unternehmen wie BINDER bietet präsentierten die 30 Auszubildenden der BINDER GmbH sehr anschaulich an diesem Abend. Unter anderem zeigten die Industriemechaniker und Maschinenanlagenführer stolz eine automatisierte Beförderungsstation mit pneumatischer Schaltung aus ihrer Zwischenprüfung. An anderer Stelle erklärten die technischen Produktdesigner an einem PC anhand eines animierten Legomännchens, welche Formen und Zeichnungen mit Hilfe eines CAD Programms möglich sind. Auch ein kleine Förderanlage um Teilstücke zuzuführen am Stand der Mechatroniker begeisterte sowohl die Schüler als auch manch einen Vater.

 

Darüber hinaus gaben die Industriekaufleute Einblick in die Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich. Gerne nutzen die Eltern die Chance sich direkt mit den Eltern der BINDER Azubis zu unterhalten, um nützliche Informationen über BINDER als Arbeitgeber zu erhalten. Für eine entspannte Atmosphäre sorgte ein Party Bus mit trendiger Musik und lud die jungen Leute zum Austausch mit den BINDER Azubis ein. Bevor sich die Besucher auf den Weg zu weiteren Firmen machten, konnten sie sich mit einer Currywurst und einem Spezi stärken oder genossen ein Eis aus einem Wechselklimaschrank von BINDER.

 

Eine absolut gelungene Veranstaltung. Die Besucherzahl hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen

schwärmt Ausbildungsleiter Timo Haag.