Mit voller Kraft voraus

September 2017 46.TagNacht Regatta
46.TagNacht Regatta

Ein tolles Event unterstützen und dabei zugleich Gutes tun – BINDER ist zum dritten Mal Hauptsponsor der Altnauer TagNacht Regatta.

Zum dritten Mal in Folge war BINDER Hauptsponsor der TagNacht Regatta im schweizerischen Altnau am Bodensee, die sich am 11. August zum 46. Mal jährte. Mit dem Sponsoring unterstützt BINDER die ehrenamtliche Arbeit des Segelclubs ASC.

 

Tuttlingen –  Datum: „Leinen los“ hieß es am 11. August wieder für 90 Segelboote, die zur 46. TagNacht Regatta im schweizerischen Hafendorf Altnau in den Sonnenuntergang starteten. Die Regatta, die zu einer der größten in der gesamten Bodenseeregion zählt, ist eine international ausgeschriebene Langstreckenwettfahrt für Kielyachten und Mehrrumpfboote und wird traditionell vom Altnauer Segelclub ASC ausgerichtet. Bereits zum dritten Mal in Folge war die Tuttlinger BINDER GmbH Hauptsponsor der Regatta und unterstützt damit die ehrenamtliche Arbeit des ASC. In diesem Jahr begleiteten die BINDER Gäste das Geschehen erstmals hautnah von Bord eines exklusiv für sie bereitgestellten Zuschauerschiffs.  „Mit dem Sponsoring unterstützen wir das soziale Engagement des ASC und haben gleichzeitig die Möglichkeit, mit unseren Kunden und Partnern einen wunderbaren Abend in dieser einmaligen Atmosphäre zu erleben“, sagt Michael Pfaff, Vice President Sales & Order Processing bei BINDER. Das Unternehmen engagiert sich seit vielen Jahren nachhaltig in den Bereichen Gesundheit und Umwelt, zudem fördert es laufend verschiedene soziale Projekte sowie Projekte im Bereich Kunst, Kultur und Sport.  

 

Auch in diesem Jahr kamen zahlreiche Segler und Besucher aus der ganzen Schweiz, Deutschland sowie den angrenzenden Nachbarländern in das malerische Seedorf. Leider spielte Petrus nicht ganz mit und die sommerliche Hitzeperiode der Hundstage legte während der Altnauer Segelregatta eine kurze Pause ein. Bei unbeständiger Südwestlage mit Regen und kühlen Temperaturen starteten um 20.30 Uhr 90 Boote - aufgeteilt in vier Gruppen und jeweils im Abstand von fünf Minuten - in die Nacht hinein.  Die Starts verliefen ohne Komplikationen, die Boote segelten von Altnau nach Konstanz, weiter ging es nach Hagnau, dann über den See zum Schweizer Ufer nach Güttingen und von dort zurück bis ins Ziel vor Altnau. Es wurde eine der schnellsten Regatten bislang, denn der Wind blies in konstanter Stärke bis zum Schluss und um 23 Uhr überquerte das letzte Schiff die Ziellinie.

 

Für die Gäste von BINDER bildete in Bottighofen ein spektakuläres Feuerwerk den Abschluss dieser spannenden Regatta. Danach ging es gemächlich zurück zum Altnauer Hafen. Dort feierten die Segelcrews und die Gäste gemeinsam bei Live-Musik im Festzelt und an der berühmten Molenbar bis in die frühen Morgenstunden.