Mit Hilfe von Sicherheitstrockenschränken von BINDER können so genannte Stresstests an verschiedenen Materialen durchgeführt werden – wie auch bei einem namhaften Automobilhersteller in Niederbayern.

Aufgabenstellung

  • Trocknung von Lack und Klebstoff in kurzer Zeit bei hoher Temperatur
  • Konstante Temperaturverteilung
  • Einfache Türöffnung
  • Temperaturwählbegrenzer
     

Beispielsweise werden Steinschläge, Korrosion und sonstige Umwelteinflüssen an präparierten Prüfblechen simuliert, um deren Materialeigenschaften zu testen. Nachdem das Prüfblech mit der letzten relevanten Funktionsschicht überzogen wurde, geht es in den mit 145 Grad geheizten BINDER-Schrank. Nach circa 20 Minuten wird der Prüfkörper entnommen und beispielsweise einem simulierten Steinschlag ausgesetzt.

Auch Klebstofftests sind in der Automobilindustrie von essentieller Bedeutung. Schließlich wird heute immer mehr geklebt als geschweißt. Der Grund: Zahlreiche Klebstoffarten sind sehr widerstandsfähig, verfügen über eine hohe Festigkeit und Elastizität.

BINDER-Schränke sind auch dafür geeignet, diese Eigenschaften immer wieder zu überprüfen: Hierzu werden Prüfkörper miteinander verklebt. Der Klebstoff wird auf Metalloberflächen aufgetragen und entsprechend den Anforderungen in einem Sicherheits-Trockenschrank für wenige Minuten getrocknet. Anschließend wird die Klebung „zerrissen“ und der Festigkeitswert ermittelt.
 

BINDER Lösungen

  •  Temperaturbereich: Raumtemperatur plus 5 bis 300 °C
  • Controller mit Zeitabschnitt- und Echtzeitprogrammierung
  • Frischluftüberwachung mit akustischem und optischem Alarm und Abschaltautomatik der Heizung
  • Austauschbare Frischluftfilterpatrone, Ersatzfilter Klasse M6 nach DIN EN 779:2012
  • Temperaturwählbegrenzer Klasse 2 (DIN 12880) mit optischem Alarm
  • Computer-Schnittstelle: RS 422